Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Kunst aus Afghanistan – Kunst im Widerstand

Mo, 5. Dezember um 10:00 Uhr - Fr, 9. Dezember um 14:00 Uhr

Di + Mi 10-14 Uhr, Do 10-16 Uhr, Fr 10-12 Uhr.

 

Ein Jahr ist es her, dass die Taliban nach Abzug der westlichen Truppen die afghanische Regierung gestürzt und die Macht übernommen haben. 
Anlässlich dieser tragischen Ereignisse stellt die Aktivistin Juliane Bandelow afghanische Künstler:innen und Poet:innen aus, die trotz der Umstände in ihrem Land versuchen ihre Stimme zu behalten. Die Wanderausstellung, die aktuell im Kulturzentrum SerrahnEINS in Bergedorf in Kooperation mit dem Verein Bergedorfer für Völkerverständigung gezeigt wird, vermittelt zum einen das derzeitige Leid, vor allem der Frauen, seit der Herrschaft der Taliban in Afghanistan und gleichzeitig auch die Widerstandskraft und nicht endende Hoffnung der Menschen in dem Land.

Die ausgestellten Werke sind von Künstler:innen, die sich zum großen Teil noch im Land befinden. Die Künstler:innen sind derzeit in Afghanistan wegen der Ausübung ihrer Kunst mit dem Leben bedroht. Fotos ihrer Werke wurden mit Hilfe der Aktivistin Juliane Bandelow und ihren Mitstreiter:innen außer Landes gebracht und für die Ausstellung auf entsprechende Hintergründe aufgebracht. Alle Werke stehen zum Kauf zur Verfügung.

Der Eintritt zur Ausstellung ist frei, es wird um Spenden gebeten. Die Spenden gehen zu 100 Prozent an die afghanischen Künstler:innen. Die Ausstellung lief bereits im Oktober und wird wegen der großen Resonanz nochmals gezeigt vom 06.-09.12.2022 im SerrahnEINS e.V. Zentrum für Kultur und Gesellschaft, Serrahnstraße 1:

 

Weitere Informationen unter: https://www.betterplace.me/afghanistan-ausstellung-stimme-der-frauen und https://ein-jahr-taliban.de/.

Details

Beginn:
Mo, 5. Dezember um 10:00 Uhr
Ende:
Fr, 9. Dezember um 14:00 Uhr

Veranstaltungsort

SerrahnEINS
Serrahnstraße 1
Hamburg,21029
Google Karte anzeigen

Veranstalter

Bergedorfer Verein für Völkerverständigung e.V.
Telefon:
040 - 721 28 70
E-Mail:
info@fluechtlingshilfe-bergedorf.de
Veranstalter-Website anzeigen

Kommentare sind geschlossen.